Auf anderen Seiten: Dieses Headset könnte seine Träger töten, wenn er im Spiel stirbt

Hardcore Gaming next Level – Wenn Spielern ein Hardcore Mode im Spiel mit Permdeath nicht mehr ausreicht, könnte das Nevergear VR – Headset wohl die nächste Eskalationsstufe sein. Niemand anderes als der Erfinder der Oculus Rift hat den Prototypen entwicklet der Gaming auf das nächste Level heben soll.

An der Stirn des Gerätes können 3 Patronen angebracht werden, die im Falle eines Game-Overs gezündet werden und den Träger so töten. Doch das alles ist gar nicht so einfach (abgesehen von allerlei rechtlichen Fragen). Das Auslösen dieses „Ereignisses“ in Spiele soll extrem einfach sein, es muss einfach nur ein Game-Over-Bildschirm anzeiget werden der in einer speziellen Frequenz rot flackert, dies wird vom Haadset erkannt und die Patronen gezündet.

Die Entwicklung scheint schon recht weit zu sein, doch gibt es wohl noch ein paar Probleme aus der Welt zu schaffen, so ist es immer noch möglich das Headset ohne Probleme abzunehmen um sich so um den Permdeath zu „cheaten“. Auch kann es laut Entwickler noch immer zu false/positiv Ereignissen kommen, die ungewollt das Headset auslösen – hier muss wohl noch nachgebessert werden. Keine Angst, in den Entwicklungslaboren stapeln sich nicht die Leichen, denn so wirklich scheint sich noch niemand getraut zu haben das Headset zu testen, es ist immer noch ein „könnte“

Ohr fragt euch sicherlich wie man auf so eine irre Idee kommt – Inspiriert wurde man vom Anime Sword Art Online indem Spieler ein gleichnamiges Headset trugen um sie in einem Spiel gefangen zu halten. Es gibt aber noch keine Pläne ein solches Headset wirklich bis zur Marktreife zu entwickeln, es soll mehr ein „Proof of Concept“ um die Brücke zwischen virtuellen Handlungen und Konsequenzen im realen Leben zu zeigen (wenn auch ein sehr extremes Beispiel, wie ich finde).

Was haltet ihr von der Idee? Zu extrem? Würdet IHR so ein Headset verwenden? Warum?

Der Beitrag Dieses Headset könnte seine Träger töten, wenn er im Spiel stirbt erschien zuerst auf techkrams.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Generated by Feedzy