Schreiben um die Rübe frei zu bekommen

Den ganzen Tag sauge ich Informationen auf und verarbeite diese, manche brauche ich für meine Arbeit, andere dringen in mein Hirn und bleiben einfach da. Mein Hirn spielt dann damit und so komme ich immer wieder auf weirde oder kreative Ideen die ich mit mir rumschleppe. Einige schlummern dann für Jahre vor sich hin und andere haben den Drang raus zu müssen. Das ist der Grund, warum ich vor längerer Zeit schon einmal das Format #ausgespeichert gestartet habe, das dann aber auch wieder verworfen habe. Ich experimentiere nun mal gern und teste ein paar Ideen bis zu einem gewissen Punkt und bin dann aber auch so konsequent und höre dann damit auf ohne dem ganzen hinterherzutrauern.

Meist sind diese Gedanken gleichzeitig auch Dinge, die ich gern mit jemandem teilen würde, sie aber thematisch nicht auf techkrams.de passen bzw. die Leser dort maximal verwirren würden. Das liegt daran, dass ich „früher“ ja hauptsächlich hier gebloggt habe und mich dann entschlossen habe den ganzen „Techkrams“ eben auszulagern um hier ein wenig mehr Freiraum zu bekommen. Ich schreibe echt gern und manche Menschen behaupten sogar ich könnte das richtig gut (was ich nicht wirklich finde) – ich habe meine eigene Art aber keinen Sinn für Rechtschreibung und Zeichensetzung. Sollten sich Menschen davon gestört fühlen: geht einfach weiter, ich bemühe mich aber manchmal ist man für Topos etc. einfach blind und Zeichensetzung war noch nie meine Stärke, das hat auch schon meine Grundschullehrerin festgestellt.

Jetzt gibt es also auch hier Dinge von mir zu lesen, neben Twitter etc. werde ich nun auch hier regelmäßig von mir hören lassen. Neben dem Techzeugs also hier noch mehr sinnloser Kram der ein wenig mehr über mich verraten soll. Wer also auf weirden Stuff und wirre Gedanken aus ist, kann gerne den RSS Feed abonnieren und immer mal wieder reinschauen. Auch hier werde ich versuchen die Seite soweit es geht werbefrei zu lassen, denn reich werde ich damit sicherlich nicht werden. Da hole ich mir lieber ein paar regelmäßige Leser mit denen ich mich austauschen kann und verzichte auf die paar Cent die aktuell im Monat dabei rumkommen würden. Was es immer mal wieder geben wird, sind ein paar gekennzeichnete Affiliate Links. Mehr habe ich hier aktuell nicht vor und der erste Artikel ist auch schon in Arbeit und wird sicherlich in den kommenden Tagen veröffentlicht werden. Schaut also immer mal wieder rein oder schnappt euch den RSS-Feed und haut ihn in euren Reader.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.