Auf anderen Seiten: Schreiben/Zeichnen wie auf Papier – Huawei stellt neues E-Ink-Tablet vor

Huawei hat kürzlich sein erstes Tablet mit E-Ink-Bildschirm namens Huawei MatePad Paper vorgestellt.

Beim Huawei MatePad Paper handelt es sich nicht nur um einen E-Ink Reader sondern beitet gleichzeitig die Funktionen eines Tablets und eines digitalen Notizblocks. Dabei besitzt es einen auffällig großen Bildschirm mit schmalen Rändern, ein sehr schlankes Design und mit rund 360 Gramm auch ein sehr leichtes Gewicht. Als Bildschirm kommt ein 10,3 Zoll FullView Display in Schwarz-Weiß zum Einsatz, es handelt sich laut Huawei um „das weltweit erste E-Ink-Displaymodul, das die TÜV Rheinland Paper Like Display-Zertifizierung erhält“.

Dies soll dafür sorgen, dass gemeinsam mit dem im Lieferumfang enthaltenen Stift das Gefühl entstehen soll, wie auf Papier zu schreiben, inklusive Rascheln beim Schreiben für ein papierähnliches Gefühl. Die Auflösung des Displays beträgt 1.872 x 1.404 Pixel. Als Betriebssystem kommt HarmonyOS 2 zum Einsatz, es gibt 64 Gigabyte (GB) internen Speicher und 4 GB Arbeitsspeicher. Der Akku misst 3.625 Milliamperestunden, das Tablet unterstützt zudem Bluetooth 5.2 und Wi-Fi 6+. Das E-Ink-Tablet ist außerdem mit gleich vier Mikrofonen und zwei Lautsprechern ausgestattet.

0 003

Entsperrt wird das Tablet mit einem verbauten Fingerabdrucksensor, geladen wird es mit 22,5 Watt. Laut Huawei reicht eine 1,5 Stunden lange Ladung für eine sechstägige Nutzungszeit aus, im Stand-by soll das MatePad Paper fast einen Monat lang durchhalten. In Europa wird das Huawei MatePad Paper demnächst für um die 499 Euro erscheinen. Huawei verspricht dabei auch eine riesige nutzbare Bibliothek mit Hunderten Hörbüchern und E-Books für alle Geschmäcker.

Der Beitrag Schreiben/Zeichnen wie auf Papier – Huawei stellt neues E-Ink-Tablet vor erschien zuerst auf techkrams.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Generated by Feedzy